Wegführung

Unterwegs in Lippe

Pilgern in oder nach Lippe – das ist nicht neu. Vor der Reformation gab es auch in Lippe Orte, die jahrzehntelang Wallfahrtsorte waren. Heute noch am bekanntesten ist Blomberg, ehemals Pilgerstätte mit überregionaler Bedeutung. Daher bildet Blomberg mit seiner heutigen Klosterkirche das Zentrum des Weges.

Die Wegführung erstreckt sich über 162 km vom lippischen Südosten über Schieder, Schwalenberg, Falkenhagen, Elbrinxen und Lügde über die Kirchengemeinden im Norden Lippes (Barntrup, Sonneborn, Alverdissen, Hillentrup) bis nach Lemgo, Detmold, Heiligenkirchen, Berlebeck, Horn, Bad Meinberg und Reelkirchen. Heiden, Cappel und Marienmünster bilden drei Exkurse des Pilgerweges.

Der Weg ist durchgängig markiert. Als Wegezeichen leitet Sie unterwegs der weiße Fisch auf schwarzem Hintergrund.

Das Buch zum Weg mit Kartenmaterial im Maßstab 1:50 000, Beschreibungen der Kirchen und Sehenswürdigkeiten auf den einzelnen Etappen und meditativen Texten können Sie bei der Lippischen Landeskirche zum Preis von 7,50 € zzgl. 1,50 € Versandkosten bestellen.
Bestellungen unter: pilgern@lippische-landeskirche.de



Gesamtübersicht Pilgerweg als PDF.

Teuto_Navigator

  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Windows Live